Anbau und Umbau der Kita Neuengamme

Leicht differenzierte Fassaden mit zusammenhängend geschlossenen und geöffneten Anteilen umhüllen diesen zweigeschossigen Riegel. Der kirchliche Kindergarten war bisher in dem historischen Gemeindehaus untergebracht, welches umgebaut und um den Anbau ergänzt wurde. Im direkten Anschluss an das alte Gebäude zieht sich der langgestreckte Holzbau in den hinteren Teil des Grundstücks, wirkt raumbildend auf die Freiflächen und verliert trotzdem nicht an Präsenz in der Straßenansicht.

Thema
Kita

Planung
Wacker Zeiger Architekten Hamburg

LPH 5-9
Martin Böttcher

Bauzeit
2008/09

Nutzfläche
700 m²

Baukosten
900.000 €

Fotos
Martin Böttcher