Leistungen

Bauüberwachung

Überwachung des Vertragsverhältnis des Bauherren und den ausführendem Unternehmen. Kontrolle der Umsetzung der Ausführungsunterlagen, den einschlägigen Vorschriften und den allgemein anerkannten Regeln der Technik. Rechnungsprüfung und Bauzeitenpläne. Koordinierung der Gewerke und der an der Objektüberwachung fachlich Beteiligten. Die Bauüberwachung und die Organisation der Baustelle ist eine maßgebliche Voraussetzung für das erfolgreiche Umsetzen eines jeden Bauprojekts.

 

Qualitätssicherung

Feststellen und protokollieren von Baumängeln. Baubegehungen und Fotodokumentationen mangelhafter Leistungen als Nachweis für den Bauherren. Empfehlungen und Gutachten. Die Qualitätssicherung dient der Vermeidung späterer Bauschäden und kann nach Bedarf planungs- und/oder baubegleitend durchgeführt werden.

 

Ausschreibung und Vergabe

Aufstellen von Leistungsbeschreibungen und Leistungsverzeichnissen, Ermitteln von Mengen, Produktbeschreibungen, Benennung der Kosten mit Hilfe bepreister Leistungsverzeichnisse sowie Zusammenstellen der Vergabeunterlagen für die Ausschreibung. Nach Eingang der Angebote: fachtechnische Prüfung der Angebote, Durchführung von Aufklärungsgesprächen mit den Bietern und Vorlage von Preisspiegeln. Die Ausschreibung dient als wichtige Entscheidungsgrundlage für die Auftragsvergabe des Bauherren.

 

Controlling

Baubegleitende Rechnerische Auswertung von Auftragsstand, freigegebenen Rechnungen und Progrose sowie Einpflegen von Nachträgen u.ä.. Aufstellen einer Kostenverfolgung sowie Umrechnung und Gegenüberstellungen der Kostenberechnungen nach DIN 276 zu einer gewerkeweisen Kostenübersicht, etc.. Über die Baukosten hinaus auch Erfassung von Baunebenkosten und gesamten Projektkosten. Das Controlling eines Bauvorhabens ist ein wichtiges Werkzeug, um jederzeit die Auftragssumme, den Kostenstand und die zu erwartenden Ausgaben (Prognose) überprüfen zu können.

 

Planung

Zusammenstellen der Vorlagen und Nachweise für öffentlich-rechtliche Genehmigungen und Einreichung der Planung des Bauantrags. Nach Erteilung der Baugenehmigung: Erstellung der Ausführungsplanung und der Konstruktions- und Detailzeichnungen mit allen für die Ausführung notwendigen zeichnerischen und textlichen Einzelangaben. Die Planung (Genehmigungs- und Ausführungsplanung) ist die Grundlage für die Fachplaner und die Unternehmer zur Herstellung eines Bauwerks.

 

Entwurf

Erarbeitung eines gestalterischen und funktionalen Entwurfs unter Berücksichtigung wesentlicher Zusammenhänge, Vorgaben und Bedingungen sowie individueller Wünsche des Bauherren. Der Entwurf bildet eine wichtige Voraussetzung für das Gelingen eines Bauvorhabens und dient als Basis für weitere Leistungsphasen, wie z.B. die Genehmigungs- und Ausführungsplanung.

 

Architekturfotografie

Präsentationsfotos für Eigenveröffentlichungen, Internetseiten, Portfolios, etc.. Erstellung von Bildmaterial für die Dokumentation von Bauwerken, Detailfotos, Modellfotografie, Bildbearbeitung, Fotomontagen, u.ä.. Erfassung von Materialität, Funktionalität, Umgebung, Städtebau und Raumsituationen. Die Architekturfotografie dient sowohl der präzisen Dokumentation als auch der stimmungsvollen Präsentation und der atmosphärischen Interpretation von Bauwerken.